Trafos demontieren und verziehen

Gerade große Trafos sind im Betrieb deutlich höher umbaut als es die maximalen Maße für den Straßentransport zulassen. Im Falle der Verwertung demontieren wir den Großtransformator auf Transportmaß und übernehmen sowohl das Verladen ab Fundament wie auch die komplette Planung und Durchführung des Straßen-, Bahn- oder Schiffstransportes in unsere Verwertungsanlage. Sie müssen sich um nichts kümmern. Wenn der Trafo wegen des geringen Alters oder des guten Zustandes nicht verschrottet sondern als Ersatz vorgehalten werden oder auch nur Anlagenteile, Schallschutzhauben oder Anbauten als Ersatzteile eingelagert werden sollen, demontieren wir wunschgemäß. Wir haben sowohl schweres Zug- und Hebegerät als auch die Erfahrung, um kleine wie große Trafos bis zu 300 to zu demontieren und zu bewegen.

Demontage von Umspannanlagen

Wenn Sie den Umbau von Spannungsfeldern, Schaltstationen oder ganzen Umspannanlagen planen, sind wir der richtige Partner. Komplette Freiluftanlagen, Umspanner und Schalteinrichtungen trennen, demontieren und zerlegen vor Ort auf Transportgröße und transportieren die Materialien dann mit eigenen Fahrzeugen auf unsere Verwertungsplätze. Eigene Demontagemitarbeiter zerlegen Masten und Portale vor Ort. Schadstoffe wie SF-6-Gas oder ölführende Kabel werden von uns vor der Demontage fachgerecht entleert. In Zusammenarbeit mit Bauunternehmen entfernen wir auch Fundamente. Da wir jahrzehntelange Erfahrung im Schrott- und Metallhandel haben, demontieren wir Trafos, Muffen und andere Geräte mit Verbundstoffen selbst und schälen Kabel jeglicher Art in eigenen zugelassenen Verwertungsanlagen. Die dabei gewonnen einzelnen Metalle führen wir dann in den Stoffkreislauf zurück. Der Vorteil für Sie - bei uns bekommen Sie den kompletten Rückbau aus einer Hand und müssen nicht verschiedene Gewerke koordinieren. Das vereinfacht die Kommunikation und Dokumentation.

Erdkabel-Rückbau

Ölkabel-Anlagen fallen unter das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), so dass deren Demontage nur von Fachbetrieben nach § 62 (früher § 19 l) WHG durchgeführt werden darf. Aus gutem Grund - denn gerade ölführende oder mit Asbest isolierte Kabel haben besondere Anforderungen, damit bei der Bergung keine Schadstoffe freigesetzt werden. Wir sind spezialisiert auf den Rückbau von ober- und unterirdischen Kabeltrassen, die Niederdruck-Ölkabel, asbestbeschichtete oder Massekabel führen und haben alle gesetzlichen Zulassungen zur Demontage und Verwertung in eigenen Anlagen. Gerne projektieren und übernehmen wir die Demontage Ihrer kompletten Ölkabel-Anlage inklusive Garnituren, Muffen, Endverschlüssen und Tanks. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch ein ein Rundum-Sorglos-Paket mit den notwendigen Erdarbeiten an.

Bundesweite SF-6-Gas-Entsorgung

Reines SF6 Gas ist ungiftig und sehr durchschlagsfest. Deshalb wird Schwefelhexafluorid vor allem in Hoch- und Mittelspannungsanlagen zur Isolation eingesetzt. Neben den sehr positiven Eigenschaften hat SF-6-Gas den Nachteil, dass es über 20.000 mal klimaschädlicher als CO2 und damit das stärkste bekannte Treibhausgas ist. Die SF 6 Gas Entsorgung ist deshalb eine Sache für Spezialisten. Wir stellen vor der Demontage jeder SF-6-Anlage sicher, dass das Gas vollständig abgesaugt und der Entsorgung bzw. Verwertung zugeführt wird. Zum Absaugen von SF6 Gas haben wir die modernste Geräte sowie die Fachkunde und jahrelange Erfahrung mit den unterschiedlichsten Geräten und Anlagen. Wir entsorgen Ihr SF6 Gas und liefern Ihnen zum Nachweis für jedes Gerät ein Absaugprotokoll. Auch für geschlossene SF-6-Gas-gefüllte Geräte haben wir geeignete Methoden zum Absaugen des SF-6-Gases unter Vakuum, so dass ein unkontrolliertes Entweichen des Gases in die Umwelt sicher verhindert wird. Durch eine vorgeschaltete Analytik prüfen wir, ob und ggfs welche Zersetzungsprodukte sich in der Anlage gebildet haben. Während des Absaugens des SF 6 Gas reinigen wir die Zersetzungsprodukte und entsorgen das SF6 Gas dann fachgerecht und zuverlässig. Wenn es wegen der Zersetzungsprodukten notwendig sein sollte, erfolgt der Transport selbstverständlich nach den ADR-Vorschriften, ggfs. mit Sicherungsplan. Verschmutztes SF6 Gas entsorgen wir in zugelassenen Anlagen und Sie bekommen von uns je nach SF6-Gas-Menge die abfallrechtlich vorgeschriebenen Begleit-bzw Übernahmescheine. Zu Ihrer Sicherheit, denn als Betreiber der Anlage sind Sie Abfallerzeuger und damit für die korrekte Entsorgung von SF6 Gas verantwortlich.

Asbestdemontage

Asbest spielt gerade im Energiesektor eine große Rolle. In Umspannwerken, Trocken-Transformatoren, bei Brandschutzkabeln sowie in vielen anderen Bereichen ist Asbest in verschiedensten Formen verbaut. Wir haben geschulte Mitarbeiter und Ausrüstung und Fachkunde nach TRGS 519. Damit erfüllen wir alle gesetzlichen Anforderungen für die Demontage und die Entsorgung. Wir arbeiten mit den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und geeigneten Behältern, um die Gefahren für Mensch und Umwelt sicher zu beherrschen. Die asbestfreien Inhaltsstoffe verwerten wir in eigenen Verwertungsanlagen - die asbesthaltigen Bestandteile entsorgen wir gemäß den gesetzlichen Vorgaben. Je nach anfallender Menge erstellen wir die notwendige Dokumentation nach den Vorschriften des abfallrechtlichen Nachweisverfahrens (NachwV) oder übernehmen Ihre Kleinmengen im Rahmen unserer genehmigten Sammelentsorgungsnachweise.

Trafoverwertung

Transformatoren sind unsere Leidenschaft. Vom kleinen Ortsnetztrafo bis zum Maschinentrafo zerlegen wir sie im Handumdrehen in ihre einzelnen Bestandteile. Bei Größen ab 100 Tonnen liegt die Herausforderung dabei eher im Transport als in der Demontage und Verwertung. Dafür bieten sich spezielle Straßen- oder Bahn-Tragschnabelwagen an. Bei Trafos aus Kernkraftwerken nutzen wir aufgrund der Wasserlage meist den Schiffstransport. Wir übernehmen Ihre Trafos ab Fundament oder frei angeliefert und vergüten Ihnen marktgerechte Preise. Unsere eigenen Fahrzeuge sind mit Ladekran ausgerüstet und verfügen über Ölwannen, um selbst bei entleerten Trafos eventuelle Restmengenleckagen zu sichern. Selbstverständlich haben wir auch die Zulasssung für die Übernahme von PCB-Trafos.

Arbeiten in kerntechnischen Anlagen

Wir verfügen über eine Genehmigung nach §15 StrlSchV und dürfen damit in fremden Anlagen im Sinne der Strahlenschutzverordnung arbeiten. Die RADOS AG besitzt darüber hinaus ein Patent zur Trennung radiaoaktiv kontaminierter Kabel, mit dem das meist kontaminationsfreie Kupfer zurückgewonnen und in den klassischen Stoffkreislauf zurückgeführt werden kann. Damit wird teurer Deponieraum geschont und nichtkontaminierte Bestandteile können klassisch wiederverwertet werden. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung im Arbeiten in kerntechnischen Anlagen und Kontrollbereichen. Aufgrund unserer Genehmigungen helfen wir Ihnen gerne bei allen Arbeiten oder der Entsorgung von Anlagen und Abfällen, die im Zusammenhang mit der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) oder Röntgenverordnung (RöV) stehen.

Hubschraubereinsätze

Hubschrauber werden in der Energiewirtschaft vor allem zur Leitungskontrolle eingesetzt. Viel interessanter ist der Einsatz von Hubschraubern jedoch bei anderen Einsatzgebieten wie beim Leitungsneubau. Mit geeignetem Gerät und dem richtigen Personal lassen sich zum Beispiel beim Vorseilziehen enorme Tagesleitungen erzielen. Vom Trassenbeschnitt über Reparaturen an Freileitungen bis zur Hochdruckreinigung von Rotorblättern an Windkraftanlagen können wir Ihnen auch Dienstleistungen anbieten, die sich in Deutschland noch nicht so sehr durchgesetzt haben wie in anderen Ländern. Wir arbeiten je nach Einsatz mit verschiedenen Partnern zusammen und können Ihnen damit jeweils die beste Lösung anbieten.